Programm

Programm (English below)

Das Programm ist noch nicht vollständig, auch Änderungen können wir nicht ausschließen. Öfter hier reinschauen! Die Vorträge werden möglichst in Deutsch und Englisch gehalten. Falls es noch mehr Leute gibt die andere Sprachen als Flüsterübersetzer*in machen können –gerne!

(Alle Veranstaltungen werden in Hamburg stattfinden.)

Program

The schedule is not completed and changes can not be excluded.
All panels will be held in german and english language. In case people can translate
in other languages – you are very welcome!

(All lectures will be hold in Hamburg.)

 

 

Mittwoch, 28.06/Wed., 06.28.:

Auftaktveranstaltung/Kick off:

Film „Black Block“

18:00 Uhr/ 06:00 pm

3001 Kino/3001 Cinema

Schanzenstrasse 75/Schanzenstreet 75

S11, S21, S31, und U3, Haltestelle Sternschanze/ Public Transport Lines S11, S21, S31, and U3, Stop “Sternschanze“

Für mehr Informationen klicke hier.

Donnerstag, 29.06./ Thurs., 06.29.:

Jens Störfried

Postanarchismus/Postanarchism

Vortrag + Diskussion/Lecture + Discussion

19:00 Uhr/7 pm

Barco Liberado

Meiendorfer Straße 47

ab Hbf RB 81 nach Rahlstedt, dann Bus 24 bis Schneehuhnkamp/RB 81 from Central Station, exit Rahlstedt, then bus 24 to Schneehuhnkamp

Für mehr Informationen klicke hier.

Freitag, 30.06./Friday, 06.30.:

Das Anarchistische Schwarze Kreuz/The Anarchist Black Cross:

Anarchistische Antirepression: Das Anarchistische Schwarze Kreuz/

Anarchical anti-repression: the anarchist black cross

Vortrag + Diskussion/Lecture + Discussion

17:30 Uhr/05:30 pm

Cafe Knallhart

Von-Melle-Park 9 (Campus Uni Hamburg/at Hamburg University Campus)

S11, S21, S31 und R70/ Public Transport Lines S11, S21, S31 and R70. Stop “Dammtor“

Für mehr Informationen klicke hier.

For more information click here.

Samstag, 01.07, Sat. 07.01.

Andreas Blechschmidt: Repressionen im Zusammenhang mit dem Gipfel

Vortrag + Diskussion/Lecture + Discussion

15:00 Uhr/03:00 pm

Kölibri

Hein-Köllisch-Platz 11

S S1, S2, S3 Haltestelle Reeperbahn/ Public Transport Lines S S1, S2, S3, Stop “Reeperbahn“

Für mehr Informationen klicke hier.

For more informations click here.

Sonntag, 02.07./Sun. 07.02:

Chrimethink: Widerstand in der Trump-Ära/ Resistance in the Trump Era

Vortrag + Diskussion/Lecture + Discussion

15:00 Uhr/03:00 pm

Centro Sociale

Sternschanze 2

U3, Haltestelle Feldstrasse/ U3, Stop “Feldstraße“, or

S11, S21, S31, und U3, Haltestelle Sternschanze/ Public Transport Lines S11, S21, S31, and U3, Stop “Sternschanze“

Für mehr Informationen klicke hier.

For more informations click here.

Montag, 03.07./Mon. 07.03.:

Rob Evans: Spitzel und Möglichkeiten sie zu enttarnen/ How to deal with snitches

Vortrag + Diskussion/Lecture + Discussion

19:00 Uhr/07:00 pm

Centro Sociale

Sternschanze 2

U3, Haltestelle Feldstrasse/ U3, Stop “Feldstraße“, or

S11, S21, S31, und U3, Haltestelle Sternschanze/ Public Transport Lines S11, S21, S31, and U3, Stop “Sternschanze“

Für mehr Informationen klicke hier.

For more informations click here.

Dienstag, 04.07./Thurs. 07.04.:

Anarchistische Initiative Ljubljana/Anarchistical Initiative Ljubljana

Die Rolle autonomer Räume in sozialen Kämpfen/The role of autonomous spaces in social fights

Vortrag und Diskussion/Lecture and discussion

19 Uhr/7 pm

Rote Flora,

S11, S21, S31, und U3, Haltestelle Sternschanze/ Public Transport Lines S11, S21, S31, and U3, Stop “Sternschanze“

Für mehr Informationen klicke hier.

 

(English below)

Ach ja:

Während des Gipfels wird es in der Stadt Zonen geben, in denen sich nur sehr eingeschränkt, bzw. gar nicht bewegt werden kann. Wo die Grenzen, insbesondere der so genannten blauen Zone, verlaufen ist noch nicht völlig klar. Gut möglich, dass ein paar Orte an denen unsere Veranstaltungswoche stattfinden wird, in dieser Zone liegen. Wir wissen noch nicht, ab wann die Zonen gelten sollen, es kann aber durchaus sein, dass Veranstaltungen in den eigentlich gedachten Örtlichkeiten nicht stattfinden können, weil Uniformierte im Weg rumlungern und Leute belästigen. Für diesen Fall haben wir uns um Ersatzlokalitäten bemüht, die bekannt gegeben werden, sobald sich abzeichnet, dass die Zone uns direkt betrifft.

Fortbewegung: Wir denken, dass es am Besten ist, mit dem Fahrrad oder der Bahn unterwegs zu sein. Die Stationen der S und U Bahn in Hamburg haben keine Drehkreuze. Fahrkarten werden per Zufallsprinzip von zivilen Kontrolleur*innen, manchmal auch von der S Bahn Wache kontrolliert. Weniger häufig sind Kontrollen an denen die Eingänge einer Station dichtgemacht werden. Ob sie vor und während des Gipfels mehr, weniger oder vielleicht gar nicht kontrollieren, wir wissen es nicht. Wovon auszugehen ist, ist dass mindestens an Knotenpunkt Haltestellen Polizei rumstehen wird. Beim OSZE Gipfel in 2016 ging das bis weit in die tiefsten Vororte rein. Nicht vergessen: Bahnen, Busse und Bahnhöfe sind videoüberwacht.

 

By the way:
during the summit there will be different zones in the city where you only can move limited or even zero. Where the exact line of the borders are, especially the so called blue zone, is not known by now. Could be possible that some of our venues are in these zones.
We dont know by now when these zones will be in effect but it can be possible that some panels will not take place in the announced venues due to some boys in blue who are pushing people around. For this case we have alternative venues wich will be announced as soon as we know more about the different security zones.

Moving around:
best thing is to grap a bike or use the public transport system. Stations for S and U-Bahn have no security turnstiles. Ticketholder will be check randomly by the S-Bahn security or by ticket inspectors in plain clothes. On very rare occasions there are blocking of subway station entrances. If they step up these controlls we really dont know. To be certain is that there will Police at important interchanges. During the last OSZE summit in 2016 the police presence was spread out into some far-off suburbs. And keep in mind that all bus, train and other railway stations got CCTV systems, so you will be monitored.